Y-Kollektiv Podcast

Wie wird jemand zum Stalker? Warum schafft es eine Partei, die den Austritt Sachsens aus der BRD fordert, Zehntausende Menschen hinter sich zu versammeln? Und was bedeutet es, wenn der ganz normale Alltag nur noch mit der Droge GHB möglich ist?

Seit 2020 produzieren wir den Y-Kollektiv-Podcast. Jede Woche eine neue Reportage mit typischen Y-Kollektiv-Themen, nur eben extra fürs Hören. Wir tauchen in Mikrokosmen ein, immer nah an denjenigen, deren Geschichte wir erzählen. Wir ordnen ein und machen Recherchen transparent. Unsere Autor*innen zeigen dabei die Welt, wie sie sie erleben – authentisch und mit Haltung, die auch mal unbequem sein kann.

Und um noch ein Missverständnis aus der Welt zu räumen: Bei uns gibt es eigene Y-Kollektiv-Geschichten, und nicht die umgeschnittenen Filme drüben von YouTube. Bei besonderen Recherchen kooperieren die beiden Formate und ergänzen sich. Redaktionsleitung und Host: Julia Rehkopf. Redakteurin: Marie Landes