Wild Germany

In dem Spotify Original Podcast Wild Germany berichtet der Journalist und Filmemacher Manuel Möglich über Themen am Rande unserer Gesellschaft. Über Geschichten, die gerne verschwiegen werden, aber trotzdem jeden Tag in Deutschland passieren - mitten unter uns.

Es geht um sexuellen Missbrauch, Rechtsradikalisierung und Verschwörungserzählungen, um Incels oder das politische Klima in einer 24/7-Eckkneipe kurz vor der Bundestagswahl 2021. In Wild Germany redet Manuel Möglich jedoch nicht über die Betroffenen, sondern stets auf Augenhöhe mit ihnen, er hinterfragt Klischees und ist dabei kritisch, emphatisch und immer fair. So unterschiedliche die Themen der neun Podcast-Episoden sind, bei genauerem Hinhören sagen sie viel über Deutschland und seine Bürger:innen aus; über Wünsche, Sorgen und Ängste. Seine Hörerschaft nimmt Möglich mit auf eine wilde Reise durch das Land und holt sie aus ihrer Komfortzone heraus.

Wild Germany war eine TV-Dokuserie in ZDFneo (2011 - 2013) und auf Netflix (2014 - 2016, Lizenzierung alter Folgen), die von Manuel Möglich für das ZDF moderiert und entwickelt wurde. Das Format war für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Reportage” nominiert.

Zehn Jahre nach dem Start der TV-Dokuserie kam Wild Germany als Spotify Original Podcast im Sommer 2021 mit neuen Recherchen noch einmal zurück. Das abgebildete Themenspektrum konnte häufig nur umgesetzt werden, weil Manuel Möglich ohne Kamera unterwegs war und durch diese Nähe erst das nötige Vertrauen zu seinen Gesprächspartner:innen aufbauen konnte. Erst die Form des Medium Podcasts ermöglichte Zugänge in Welten (u. a. Gefängnis, Straßenstrich, umfangreiche Netzrecherche), die dramaturgisch so nie in den früheren TV-Reportagen von Wild Germany möglich gewesen wären.

Wild Germany ist eine Produktion von Spotify Studios und sendefähig.